Bergmann in Stollen

Das Museum

Bis 1966 wurde in Penzberg Pechkohle abgebaut. Nach der Bergwerksschließung schufen sich ehemalige Bergleute mit einem Museum einen Ort der Erinnerung an ihr Berufsleben untertage und bewahrten hier ihre über die Jahre gewachsene Sammlung von originalem Arbeitsgerät, Dokumenten und Fotografien.

Die Stadt Penzberg, die ihre Entstehung allein dem Kohlevorkommen und ihrem Abbau verdankt, hat nun die Trägerschaft übernommen und es zu einem modernen Museum umgestaltet, das im Sommer 2013 eröffnet wurde.

 

Am 19. Mai 2024 ist INTERNATIONALER MUSEUMSTAG - EINTRITT FREI!

Programm im Bergwerksmuseum Penzberg:

Familienführungen:
11 Uhr | „Mittags unter Tage“ - MUSS LEIDER ENTFALLEN
12 Uhr | „Mittags unter Tage“ - MUSS LEIDER ENTFALLEN
Ersatztermin: 15 Uhr
Teilnahme ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich

Ganztags für Familien und Kinder | Kinderrallye
Als junger Bergmann musste man früher eine richtige Prüfung abgelegen. Wer bestanden hatte, bekam seinen „Hauerbrief“. Mach mit bei unserer Rallye durchs Bergwerk – taugst Du zum „echten Hauer?“ – Es winkt ein kleiner Preis – Glück auf!